Übungsschloss schlechtes "Feeling".

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 29. Sep 2019 16:24

Übungsschloss schlechtes "Feeling".

Ich habe vor langer Zeit mal auf eine im Blog und Insta publizierte Amazon Wunschliste (gibt es nicht mehr) so Übungsschlösser gesetzt und hätte nie damit
gerechnet, dass jemand mir die zukommen lassen würde. Vor allem da das Multipick Teil ja 60€ kostet. Jetzt kamen ganz unverhofft
3 kleine Pakete an.

Jedenfalls habe ich es einfach mal probiert und finde, dass das Feeling in diesen Schlösser ja mal absolut behindert ist.

Diese durchsichtigen Plastikschlösser sind total sonderbar, aber selbst der Multipick (basierend auf BKS 8800) ist absolut unrealistisch.
Selbst mit Spezialpins und ohne zu gucken geht der so schnell auf wie sonst keiner. Dann habe ich mal von mir modifizierte Pins eingesetzt und
selbst die, die ich in einem "echten" BKS nie gepickt bekomme, gehen da ganz leicht.

Also wirklich üben kann man daran nicht.

Wie kann das sein?

Und habt ihr da ähnliche Erfahrungen mit?
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 29. Sep 2019 18:18

Re: Übungsschloss schlechtes "Feeling".

Vielleicht liegt es wirklich am Kunststoff, dass dieser eine andere Reibung oder andere Toleranzen hat? Mit dem "Teil von Multipick" meinst Du dieses Übungsschloss hier, richtig? Erfahrungen damit habe ich keine, nur habe ich halt schon oft gehört dass diese Übrungsschlösser ungeeignet seien zum üben.
Piel
König
König
 


Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens