Zylindertausch

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 8. Okt 2019 10:21

Re: Zylindertausch

Piel hat geschrieben:
mhmh hat geschrieben:Woher die Furcht?
Eleganter als ein zusätzlicher Kreuz- oder Doppelbart erscheint es mir allerdings.

Dieser Zylinder wird doch genauso schnell ausgebaut und gegen einen eigenen Ersetzt. Mein Vorschlag setzt voraus dass das gesamte Einsteckschloss ausgebaut und gegen ein normales ausgetauscht wird.

Für den in diesem Thread ganz oben beschriebenen Fall gibt es keine Lösung, Dein Spezial-Einsteckschloss würde dann eben mit Kaugummi, Klebstoff o.ä. sabotiert werden.
Mein Vorschlag bezieht sich stattdessen auf Mietverhältnisse, bei denen man als Mieter seinen eigenen Zylinder einbaut und dem Vermieter einen versiegelten Schlüssel gibt.
mhmh
Franzose...
Unbeschreiblich
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 11. Okt 2019 00:12

Re: Zylindertausch

mhmh hat geschrieben: ....
Für den in diesem Thread ganz oben beschriebenen Fall gibt es keine Lösung, .....

100%-Lösung gibt es nie. Aber ich denke schon dass ein Profilzylinder schnell getauscht wird, wenn man jedoch ein Einsteckschloss ausbauen muss, ist es schon etwas anders. Das mit der Doppelbartschliessung erinnert mich irgendwie an JVA-Schlösser, da wird ja auch der Insassenzylinder übergangen wenn man den Doppelbartschlüssel hat.
Und bei diesen Schlössern ist auch eine Ausbausperre drin, also ohne Schlüssel bekommt man es gar nicht ausgebaut.
das ist mir so etwas von Latte ...
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 11. Okt 2019 12:41

Re: Zylindertausch

Vor Jahrzehnten gabs Einsteckschlösser mit integrierter Notschliessung (mit Chubb-Bartschlüsseln) fürs Hotelgewerbe, da konnte nicht so ohne Weiteres dran manipuliert werden. Das ist aber lange her, heute ist sowas nicht mehr zu bekommen. Die angesprochenen JVA SChlösser sind wohl die einzigen nach vergleichbarem Prinzip, die gegenwärtig noch gebaut werden.
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 11. Okt 2019 14:37

Re: Zylindertausch

Der Hotelbetreiber des Kasteel de Berckt https://www.denieuweklasse.de/kasteel-de-berckt/home hat das mit dem Zylindertausch wohl akzeptiert, jedenfalls stand letztes Jahr zum Schluss der LockCon einfach eine freundliche Erinnerung auf den Monitoren, dass man bitte daran denken möge, sein Schloss wieder zurück zu tauschen :)
mhmh
Franzose...
Unbeschreiblich
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 11. Okt 2019 18:15

Re: Zylindertausch

Die haben noch kein Kartensystem?
Hier https://www.youtube.com/watch?v=Oc4cJTLRJCQ (das Video besteht aus mehreren Teilen) fertigt einer einen (Gast-) Schlüssel für so ein ganz altes ehemaliges Hotelzimmerschloss (es gab auch noch andere, höher entwickelte Versionen), links erkennt man die Schliessung für den Hauptschlüssel (Hohlschlüssel mit separatem Schlüsselloch, schliesst nur von aussen, auch bei innen steckendem Gastschlüssel).
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 12. Okt 2019 01:38

Re: Zylindertausch

der auf YT hat geschrieben:Hi Madness832, the second key hole is for users key, the key I made is the master key. Its a very old type of lock, they dont make them any more.

widerspricht hier Retak, aber wenn es tatsächlich ein Hotelschloss ist, wird wohl der beidseitig nutzbare Schlüssel der Gästeschlüssel sein.
das ist mir so etwas von Latte ...
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

Vorherige

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens


cron