Stahlkugel oben im Türband?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 9. Okt 2019 06:14

Stahlkugel oben im Türband?

Bei vielen Einbohrbändern (die Scharniere für Zimmertüren) sind heute Kunststoff-Kappen eingesetzt, so wie bei dem hier: https://www.heimwerkertools.com/tuerbae ... 5-mm?c=360

Aber es gibt auch welche, die haben oben eine Stahlkugel. Welchen Zweck hat diese Kugel? Liegt das Gegenstück dort auf? Spätestens beim Einsatz von Fitschenringen ja wohl nicht mehr?
mhmh
Franzose...
Unbeschreiblich
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Okt 2019 08:59

Re: Stahlkugel oben im Türband?

Richtig, das obere Bandteil ruht auf der Kugel, wodurch einerseits die Tür leichtgängiger und andererseits der Verschleiß stark reduziert wird. Fitschenringe setzen logischerweise diese Vorrichtung außer Kraft, dann reiben wie bei konventionellen Bändern Ober- und Unterteil außen aufeinander bzw. auf dem Fitschenring. Die Tür wird dann geringfügig schwergängiger und neigt eher zum Quietschen.
fripa10
.
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

  • Beitrag 9. Okt 2019 10:06

Re: Stahlkugel oben im Türband?

... und insbesondere zum Versprühen von schwarzem Metallabrieb rund um den Fitschenring :(
Insofern scheint es doch dann besser, statt Fitschenringen Einsätze für das obere Bandteil zu verwenden?
mhmh
Franzose...
Unbeschreiblich
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Okt 2019 11:48

Re: Stahlkugel oben im Türband?

mhmh hat geschrieben:Insofern scheint es doch dann besser, statt Fitschenringen Einsätze für das obere Bandteil zu verwenden?

Richtig.
fripa10
.
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

  • Beitrag 9. Okt 2019 11:53

Re: Stahlkugel oben im Türband?

Ich habe in meinen Türen Fitschenringe mit ca. 1cm Höhe, die haben Nadellager oben und unten. Dürften so ca. 60 Jahre alt sein, ist mir auch erst aufgefallen, als ich die mal von 10 Schichten Farbe befreit habe.
naturelle
Poster Gott
Poster Gott
 

  • Beitrag 9. Okt 2019 12:04

Re: Stahlkugel oben im Türband?

Na ich denke, mhmh meint die heute üblichen Messingringe, die haben keine wie auch immer gearteten Lager und da gibt es tatsächlich den dreckigen schwarzen Abriebstaub.
fripa10
.
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

  • Beitrag 9. Okt 2019 12:13

Re: Stahlkugel oben im Türband?

fripa10 hat geschrieben:
mhmh hat geschrieben:Insofern scheint es doch dann besser, statt Fitschenringen Einsätze für das obere Bandteil zu verwenden?

Richtig.

Gibt es sowas zu kaufen / wie nennt man das? Ich kannte nämlich bisher nur Fitschenringe für den Zweck.
mhmh
Franzose...
Unbeschreiblich
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Okt 2019 13:04

Re: Stahlkugel oben im Türband?

mhmh hat geschrieben:
fripa10 hat geschrieben:
mhmh hat geschrieben:Insofern scheint es doch dann besser, statt Fitschenringen Einsätze für das obere Bandteil zu verwenden?

Richtig.

Gibt es sowas zu kaufen
Falls nicht, würde ich es mal mit U-Scheiben probieren, die in die Bohrung des Fitschen passt.
toolix_d
Community Rückgrat
Community Rückgrat
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Okt 2019 14:09

Re: Stahlkugel oben im Türband?

Hmm, stimmt, Beilagscheiben für M3 oder so... Wird beim Einhängen der Tür evtl. etwas schwierig, dass sie nicht rausfallen oder verkanten. Aber mit viel Fett bleiben sie wahrscheinlich drin.
mhmh
Franzose...
Unbeschreiblich
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Okt 2019 14:20

Re: Stahlkugel oben im Türband?

mhmh hat geschrieben:Wird beim Einhängen der Tür evtl. etwas schwierig, dass sie nicht rausfallen oder verkanten. Aber mit viel Fett bleiben sie wahrscheinlich drin.

Die Scheiben in Fett auf der Kugel.
toolix_d
Community Rückgrat
Community Rückgrat
Benutzeravatar
 

Nächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens