Zeiss Ikon Zylinder öffnen

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

LeonTheo02
Meister
Meister
Beiträge: 51
Registriert: 27. Aug 2019 18:38

Zeiss Ikon Zylinder öffnen

Beitrag von LeonTheo02 »

Moin,

habe schon seit längerem einen 1RP20 Zylinder von Zeiss Ikon hier liegen welcher sich deutlich leichter picken lässt als ein gleichschließender Außenzylinder.

Weiß jemand wie ich (am besten Zerstörungsfrei) die Schließnase abbekomme um den Kern herauszunehmen, um mal nachzusehen ob ein Schlüsseldienst den vielleicht mal falsch zusammengebaut hat?
Seite.JPG
Oben.JPG

Benutzeravatar
rondeLoro
Eigner
Eigner
Beiträge: 2080
Registriert: 4. Sep 2012 21:56
Eigener Benutzer Titel: Schlüsselkind
Kontaktdaten:

Re: Zeiss Ikon Zylinder öffnen

Beitrag von rondeLoro »

Es gibt zwei sehr auführliche Anleitungen in unserem Wiki: https://wiki.koksa.org/Kategorie:Schl%C3%B6sser
Ich weiß nicht, welche Ausfürung du hast, aber eine der beiden sollte passen. Viel Erfolg!

LeonTheo02
Meister
Meister
Beiträge: 51
Registriert: 27. Aug 2019 18:38

Re: Zeiss Ikon Zylinder öffnen

Beitrag von LeonTheo02 »

Die beiden hatte ich schon gesehen, meiner ist aber irgendwie keins von den Beiden.

Das seitliche Loch besitzt meiner nicht und an der Unterseite des Schließbartes ist auch keine Öffnung.
Schließbart.JPG
Schließbart.JPG (22.06 KiB) 1022 mal betrachtet

Benutzeravatar
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11149
Registriert: 29. Dez 2004 12:00
Wohnort: 16359 Biesenthal

Re: Zeiss Ikon Zylinder öffnen

Beitrag von Retak »

Das ist gerade bei den alten Ikon Knaufzylindern sehr kompliziert. Prinzipiell (habs noch nie gemacht) ist es so, dass man den Knauf abnehmen (Stift raustreiben) und die Arretierung des Schliessbartes lösen (durch das seitliche Loch im Bart den gefederten Stift zurückziehen und den Bart etwas verdrehen) muss, dann kann man (wenn der Kern gepickt ist) alles nach vorn rausziehen. Es müssen aber alle Teile in bestimmte Winkelpositionen (Löcher weg von den Gehäusestiften) gedreht sein, damit keine Gehäusestifte einrasten können. Der Zusammenbau dürfte noch schwieriger sein.
Dass Aussenzylinder schwerer zu picken sind, als gleichschliessende Profilzylinder, ist mir bei Ikon auch schon mal aufgefallen, die Aussenzylinder sind scheinbar präziser verarbeitet (oder einfach nur weniger abgenutzt)
P.S.: Der Knaufzylinder ist bei den Anleitungen im Wiki leider (noch) nicht dabei, es gibt auch sonst nirgends im Netz eine Anleitung, die angebliche bei Meister Oldorf wurde nie präzisiert.

Benutzeravatar
gs33
Herzog
Herzog
Beiträge: 399
Registriert: 23. Okt 2008 09:19
Wohnort: Kerpen

Re: Zeiss Ikon Zylinder öffnen

Beitrag von gs33 »

Ich bin anscheinend nicht mehr berechtigt, einen Wiki-Eintrag zu verfassen.
Dann versuche ich es einmal hier ganz grob.

Der Zeiss Ikon Knaufzylinder ist bisher im Wiki nicht beschrieben.
Zur Montage des Zylinders benötigt man Spezialwerkzeug in Form einer Messinghülse, die an der Vorderseite sehr dünn sein muss. Sonst kann man den Zylinder nicht wieder zusammensetzen.

Zur Demontage muss zunächst der Kerbstift aus dem Knauf herausgeschlagen oder gedrückt werden. Dahinter liegt ein Haltering, der ebenfalls mit einem Kerbstift gesichert ist. Dieser muss auch entfernt werden, dann kann man den Haltering abziehen.
18 Kerbstift.jpg
Jetzt kann man den Kern zusammen mit der Knaufwelle aus dem Zylinder schieben, wenn entweder ein Schlüssel steckt oder der Kern gepickt wurde.

Die Position von Kern und Knaufwelle beim herausziehen des Kerns ist sehr wichtig. Wenn die Knaufwelle in einer falschen Position ist, rasten die Gehäusestifte ein, und es gibt keine Möglichkeit mehr, den Kern zerstörungsfrei aus dem Zylindergehäuse zu entfernen.

Die Knaufwelle muss um 180° gedreht werden, der Kern so, dass er leicht versetzt zur Mitte ist, also um 170° oder 190°. Der Schließbart muss gelöst werden (Stift im seitlichen Loch nach oben ziehen) und unten im Zylindergehäuse sein, so dass der Stift im Schließbart genau dort steht, wo auch die Gehäusestifte sind.
16 Kern_einschieben.jpg
Es empfiehlt sich, die oben erwähnte Hülse zu haben, wenn man den Kern mitsamt der Knaufwelle aus dem Zylinder zieht, dann bleiben die Gehäusestifte im Zylinder und lassen sich einzeln herausnehmen.

13 Montagestange.jpg
12 Montagestange.jpg
Zuletzt geändert von gs33 am 12. Nov 2019 12:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
gs33
Herzog
Herzog
Beiträge: 399
Registriert: 23. Okt 2008 09:19
Wohnort: Kerpen

Re: Zeiss Ikon Zylinder öffnen

Beitrag von gs33 »

So sehen in etwa die Einzelteile des Zylinders aus:
01 Übersicht 7534.jpg
Auf dem Bild fehlen aber Kern- und Gehäusestifte und auch die Feder mit der Kugel, die auf der Knaufseite sitzt. Der Knauf rastet in der Nullstellung ein, so dass man den Schlüssel nicht eine Umdrehung drehen muss, bis der Knauf und der Schließbart mitgenommen werden.

LeonTheo02
Meister
Meister
Beiträge: 51
Registriert: 27. Aug 2019 18:38

Re: Zeiss Ikon Zylinder öffnen

Beitrag von LeonTheo02 »

Vielen Dank für die ausführlichen Infos!

Das Teil zu öffnen ist ja eine Wissenschaft für sich :D Muss mal gucken ob ich ich das mit meinem Abus Montagewerkzeug auch schaffe...

Du bist wahrscheinlich dann IKON Partner und hast eine Schulung gemacht oder woher weißt du das alles? Wenn ja würdest du gewisse Messingstangen und Kernstifte gegen etwas Geld abgeben? Komme leider so nur an alles von Abus ran :D

Benutzeravatar
gs33
Herzog
Herzog
Beiträge: 399
Registriert: 23. Okt 2008 09:19
Wohnort: Kerpen

Re: Zeiss Ikon Zylinder öffnen

Beitrag von gs33 »

Nein, ich habe mit Ikon nichts zu tun und bin auch kein Ikon-Partner. Einen Schlüsseldienst habe ich auch nicht.
Die Montagestange habe ich mir mal vom Schwager eines Arbeitskollegen anfertigen lassen. Allerdings besteht der Kontakt nicht mehr. Du kannst höchstens versuchen, etwas Ähnliches im Baumarkt zu bekommen, oder eine Dreherei finden, die so etwas herstellen kann.

Benutzeravatar
rondeLoro
Eigner
Eigner
Beiträge: 2080
Registriert: 4. Sep 2012 21:56
Eigener Benutzer Titel: Schlüsselkind
Kontaktdaten:

Re: Zeiss Ikon Zylinder öffnen

Beitrag von rondeLoro »

gs33 hat geschrieben:Ich bin anscheinend nicht mehr berechtigt, einen Wiki-Eintrag zu verfassen.
Ich darf wohl noch und war deshalb so frei, deine Anleitung dort zu erstellen:

https://wiki.koksa.org/Montageanleitung ... ufzylinder

Wenn ein Problem damit besteht oder Änderungen/Ergänzungen gewünscht sind: PN

Piel
Poster Gott
Poster Gott
Beiträge: 810
Registriert: 7. Feb 2017 21:56
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Zeiss Ikon Zylinder öffnen

Beitrag von Piel »

Ich greife mal diesen Thread hier für meine Frage auf: was muss man machen um im Wiki schreiben zu dürfen? Bei mir kommt immer die Meldung: "Du musst Mitglied der Gruppe "Wiki" sein!" :( Wer kann mich der entsprechenden Gruppe hinzufügen?

Antworten