Tipp für "Durchsicht" eines Tresors

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 24. Nov 2019 18:02

Re: Tipp für "Durchsicht" eines Tresors

fripa10 hat geschrieben:
Crocheteur hat geschrieben:Bei nem D10 tippe ich auf vier Scheiben .

Ich auf drei.


Ich habe inzwischen nach der aktuellen Kombination gefragt.

10 - 20 - 30 - 40

Sollte also ein 4-Scheiben-ZKS sein.
Pille
Benutzer
Benutzer
 

  • Beitrag 24. Nov 2019 18:19

Re: Tipp für "Durchsicht" eines Tresors

Sooooooooooo, inzwischen bin ich den Transportweg mal Schritt für Schritt durchgegangen und habe alles nochmals genau vermessen. Leider wird das nix mit dem guten Teil :mad:

An einer Stelle ist ein Durchgang doch kleiner als ich es in meiner Erinnerung hatte :wall: Es fehlen zwar nur 2cm, aber das ist der KO.

Wenn also jemand anderes Interesse hat und sich das gute Stück für ihn als Schnäppchen erweisen sollte.....

TRESORANGEBOT AUS INSOLVENZ

Berichtet mal bitte!

Nochmals besten Dank und Grüße

Pille
Pille
Benutzer
Benutzer
 

  • Beitrag 24. Nov 2019 18:45

Re: Tipp für "Durchsicht" eines Tresors

Pille hat geschrieben:
fripa10 hat geschrieben:
Crocheteur hat geschrieben:Bei nem D10 tippe ich auf vier Scheiben .

Ich auf drei.


Ich habe inzwischen nach der aktuellen Kombination gefragt.

10 - 20 - 30 - 40

Sollte also ein 4-Scheiben-ZKS sein.


Bei DEM Einstellknopf ganz klar :yes: !

Liebe Grüße, Crocheteur
Bild
Crocheteur
Onkel Crochi halt
Korinthos Kakos
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 27. Nov 2019 21:25

Re: Tipp für "Durchsicht" eines Tresors

>Bei DEM Einstellknopf ganz klar

Lichter Durchlass <85cm gabs bei mir früher auch mal eine Klotüre die aber zwischenzeitlich entfernt wurde. Sonst immer 1x2m wo das locker reicht. Der Preis ist ziemlich ok die links angeschlagene Tür nicht jedermanns Sache und der Transport könnte gerade noch so mit einem besseren Handhubwagen funktionieren
Janvi
Graf
Graf
 

Vorherige

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens