Seite 1 von 2

Tipp für "Durchsicht" eines Tresors

BeitragVerfasst: 22. Nov 2019 08:58
von Pille
Hallo miteinander,

ich bin gerade dabei, mir einen gebrauchten Garny D10 zu kaufen. Macht halbwegs einen guten Eindruck, aber die Nickelichkeiten lauern ja oft im Verborgenen. Der Verkäufer ist jetzt nicht gerade der geborene "Crocheteur" - wenn ich das mal so dispektierlich sagen darf ;) - und konnte mir kaum Auskunft geben.

Bevor ich meine Schätzchen also in den Bauch des Garny versenke, würde ich gerne sicher sein, dass er sie zum gewünschten Zeitpunkt auch anstandslos wieder herausrückt und daher mal einen Fachmann einen Blick auf die Schlösser etc. werfen lassen. Jetzt tummeln sich hier in Westsachsen zwar einige Schlosser und Schließdienste, aber der einzige Fachmann scheint

EIN LOKALER TRESORSPEZL

zu sein.

Hat jemand von Euch evtl. noch einen Tipp oder muss ich mich damit anfreunden?

Mit bestem Dank im Voraus


Pille

Re: Tipp für "Durchsicht" eines Tresors

BeitragVerfasst: 22. Nov 2019 09:12
von Mister Q">Mister Q
Gut wäre zu wissen wo du bist, die Glaskugel streikt gerade. löl
In Berlin könnte ich dir helfen.

Re: Tipp für "Durchsicht" eines Tresors

BeitragVerfasst: 22. Nov 2019 09:20
von Pille
Sorry, Du solltest nicht extra die Glaskugel bemühen müssen.

Ich hatte gemeint, die Angabe Westsachsen im Beitrag würde jetzt genügen. Sagen wir mal Vogtland. Die infragekommenden Spezis hier sind jetzt eh nicht sooooo dicht gesäht - da geht's ohne eine gewissen Fahrerei eh nicht.

Re: Tipp für "Durchsicht" eines Tresors

BeitragVerfasst: 22. Nov 2019 18:21
von Manfred
Halle Pille,

ist zwar 150 km weg,
" Sächsische Schloss- und Beschlagsschmiede Roberto Weigel " versuch mal mit der Firma in Kontakt zu kommen. Er hat auch ein tolles Museum.

Re: Tipp für "Durchsicht" eines Tresors

BeitragVerfasst: 23. Nov 2019 13:19
von Crocheteur">Crocheteur
Ich kann zwar nix versprechen, aber über Weihnachten werde ich im Arzgebirg sein ...

Liebe Grüße, Crocheteur

Re: Tipp für "Durchsicht" eines Tresors

BeitragVerfasst: 23. Nov 2019 22:08
von Janvi
Vermutlich ein 3 Scheiben Kromer - die Teile sind unverwüstlich. Einfach mal bei offener Türe etwas üben

Re: Tipp für "Durchsicht" eines Tresors

BeitragVerfasst: 23. Nov 2019 22:48
von Crocheteur">Crocheteur
Bei nem D10 tippe ich auf vier Scheiben .

Liebe Grüße, Crocheteur

Re: Tipp für "Durchsicht" eines Tresors

BeitragVerfasst: 23. Nov 2019 23:54
von fripa10
Crocheteur hat geschrieben:Bei nem D10 tippe ich auf vier Scheiben .

Ich auf drei.

Re: Tipp für "Durchsicht" eines Tresors

BeitragVerfasst: 24. Nov 2019 00:22
von Crocheteur">Crocheteur
Immer diese "Billigtresore" *wegduck* :laugh: ...

Liebe Grüße, Crocheteur

Re: Tipp für "Durchsicht" eines Tresors

BeitragVerfasst: 24. Nov 2019 18:00
von Pille
Manfred hat geschrieben:Halle Pille,

ist zwar 150 km weg,
" Sächsische Schloss- und Beschlagsschmiede Roberto Weigel " versuch mal mit der Firma in Kontakt zu kommen. Er hat auch ein tolles Museum.


Danke. Werde ich mir gleich vormerken.