Quick Key welches Metall?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 2. Feb 2020 16:03

Quick Key welches Metall?

Ich habe jetzt schon öfter das Quick Key Set in Reviews bzw. Tutorials gesehen und es erinnert ja irgendwie an Blei- bzw. Zinngießen.
Man nimmt ein Pellet, schmilzt es auf und kippt es in eine vorher gemachte Form.

Aber was ist das für eine Zusammensetzung, die da genommen wird?

Und ist sowas eigentlich haltbar, oder sind nach zehn mal Benutzen alle Zacken abgerubbelt?
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
No Reallife
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 2. Feb 2020 17:06

Re: Quick Key welches Metall?

Man benutzt vorzugsweise Wood'sches Metall.
Das schmilzt bei ca. 70 Grad Celsius.
Wenn der gegossene Schlüssel perfekt passt sind mehrfache Schließungen bei der gebotenen Vorsicht durchaus möglich.
nicki
Meister
Meister
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 2. Feb 2020 17:18

Re: Quick Key welches Metall?

nicki hat geschrieben:Man benutzt vorzugsweise Wood'sches Metall.
Das schmilzt bei ca. 70 Grad Celsius.
Wenn der gegossene Schlüssel perfekt passt sind mehrfache Schließungen bei der gebotenen Vorsicht durchaus möglich.


Aber eigentlich eher für einmaligen Einsatz, richtig?
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
No Reallife
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 2. Feb 2020 23:19

Re: Quick Key welches Metall?

Roses Metall soll sich auch gut eignen. Ist auch nicht so teuer und vorallem nicht so giftig weil dort kein Cadmium drin ist.
Salmo1
Mitglied
Mitglied
 

  • Beitrag 3. Feb 2020 08:15

Re: Quick Key welches Metall?

Marinopick hat geschrieben:Ich habe jetzt schon öfter das Quick Key Set in Reviews bzw. Tutorials gesehen und es erinnert ja irgendwie an Blei- bzw. Zinngießen.
Man nimmt ein Pellet, schmilzt es auf und kippt es in eine vorher gemachte Form.

Aber was ist das für eine Zusammensetzung, die da genommen wird?

Und ist sowas eigentlich haltbar, oder sind nach zehn mal Benutzen alle Zacken abgerubbelt?


Moin,

ich hatte hier bestellt und recht gute Ergebnisse erzielt.....
https://weissmetall.de/pages/zinnlegierungen
Nordlicht
Held
Held
 


Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens