Moderne Sardinenbüchsen

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 10. Mär 2020 09:36

Re: Moderne Sardinenbüchsen

Solch kleine Tresore nehme ich gerne vom Schrott mit, da landen sie, wenn die Batterien leer sind.
Der Notschlüssel wird im inneren aufbewahrt. :D
Die Kinder in meinem Bekanntenkreis sind begeistert von ihrem Taschengeldtresor.
Einer musste sich vor seiner Mutter schützen, die ihm immer das Taschengeld geklaut hat, was ihm der getrennt lebende Vater gab.
(Ich würde keine Frau aus der dritten Welt heiraten) :p
Aber gut ausschauen tun die Blechbüchsen ja.
Die chingschangs wissen worauf es ankommt.
Männer beurteilen ausssehen höher als Funktion.
Geist ist geil!
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen was sie nicht hören wollen! | G. Orwell

Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Deppinnen die Welt!
“War is peace; Freedom is slavery; Ignorance is strength” – 1984, George Orwell
Mister Q
E_Pick-Tuner
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Mär 2020 09:53

Re: Moderne Sardinenbüchsen

Da sind ja noch Späne dran.
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.
worgan
Offtopicreisser
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

  • Beitrag 10. Mär 2020 20:41

Re: Moderne Sardinenbüchsen

Piel hat geschrieben:@Andreas: Du meinst diese Dinger, gell? Hier gibt es ein Video der Produktionsstraße. Bei genauerer Betrachtung der Bilder erkennt man aber dass die Qualität nicht einwandfrei ist. Und auch diese Schränke haben wieder ein chinesisches Billigschloss als Notöffnung.


Ja die Dinger meinte ich. Sah ich an Türen von so 1890 rum. Leider ist ein solcher Tresor unglaublich billig (in der E Bucht) weggegangen weil der Verkaufer plötzlich den Preis senkte ohne das ichs bemerkte. Bei dem waren sogar noch zusätzlich oben und unten je zwei Riegel der bogenförmig ausschlossen :yes: .

Du meintest bei dem Filmchen die Dünnen Bleche mit den Runden Löchern? wenn das Teile von Umschweif oder Schließblech sein sollten, sind die witklich sehr dünn.
Die Kästen die nur mit Punkten geschweißt sind, halte ich für die Innenwende. Wenn die Füllmaterial verwenden was Wasserdampf bei Erhitzung abgibt währe dichtschweißen nichgt gut.
andreasschmunzel
No Reallife
No Reallife
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Mär 2020 22:23

Re: Moderne Sardinenbüchsen

andreasschmunzel hat geschrieben:Du meintest bei dem Filmchen die Dünnen Bleche mit den Runden Löchern? wenn das Teile von Umschweif oder Schließblech sein sollten, sind die witklich sehr dünn.
Die Kästen die nur mit Punkten geschweißt sind, halte ich für die Innenwende. Wenn die Füllmaterial verwenden was Wasserdampf bei Erhitzung abgibt währe dichtschweißen nichgt gut.

Was die Qualität angeht meinte ich die Bilder. Aber ja, die Bleche sind wirklich sehr dünn. Im wahrsten Sinne Kuchenbleche. ;) Ich würde mir jedenfalls von diesen Dingern keinerlei Einbruchsschutz versprechen.
Piel
Foren ASS
Foren ASS
 

  • Beitrag 11. Mär 2020 12:48

Re: Moderne Sardinenbüchsen

>Zu dem Ding von BASI brauche ich eigentlich ja nichts zu sagen,

die haben glaube ich gerade andere Probleme ...
(Der Firmengründer und Geschäftsführer Günter Stroinski ist zum Monatswechsel verstorben)
Janvi
Graf
Graf
 

  • Beitrag 11. Mär 2020 13:09

Re: Moderne Sardinenbüchsen

Aber gut ausschauen tun die Blechbüchsen ja.


Die Frauen wohl auch
(sonst würde sie keiner versehentlich heiraten)
Janvi
Graf
Graf
 

  • Beitrag 11. Mär 2020 16:14

Re: Moderne Sardinenbüchsen

Piel hat geschrieben:
andreasschmunzel hat geschrieben:Du meintest bei dem Filmchen die Dünnen Bleche mit den Runden Löchern? wenn das Teile von Umschweif oder Schließblech sein sollten, sind die witklich sehr dünn.
Die Kästen die nur mit Punkten geschweißt sind, halte ich für die Innenwende. Wenn die Füllmaterial verwenden was Wasserdampf bei Erhitzung abgibt währe dichtschweißen nichgt gut.

Was die Qualität angeht meinte ich die Bilder. Aber ja, die Bleche sind wirklich sehr dünn. Im wahrsten Sinne Kuchenbleche. ;) Ich würde mir jedenfalls von diesen Dingern keinerlei Einbruchsschutz versprechen.


Das ist kein Blech, das ist eine Folie.

Ganz ehrlich, solche Dünnbrettbohrer erwartet man doch schon fast.

Und wer bei Verstand glaubt denn, dass er für nur 35€ einen Tresor bekommt, der nach VDS blablabla sicher ist?
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
No Reallife
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 11. Mär 2020 16:20

Re: Moderne Sardinenbüchsen

Marinopick hat geschrieben:Und wer bei Verstand glaubt denn, dass er für nur 35€ einen Tresor bekommt, der nach VDS blablabla sicher ist?


VdS behauptet da ja auch niemand.
Einen gewissen Schutz gegen Wegnahme bieten solche Behältnisse natürlich schon, aber ich schrieb ja schon: unterhalb der untersten Schamgrenze, also noch weicher als Schuhkarton.

Was ich auch nicht erwarte, ist eine hohe Sicherheit des elektronischen Teils, also sehr wahrscheinlich wird da bei Benutzung der App ein Passwort über WLAN oder Bluetooth im Klartext übertragen. Wobei man sowas ja auch schon bei etablierten "westlichen" Schlossherstellern gesehen hat...

Aber: hübsch anzusehen sind zumindest die Produktfotos/Renderings schon.
mhmh
Franzose...
Unbeschreiblich
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 11. Mär 2020 19:56

Re: Moderne Sardinenbüchsen

Naja, macht schon was her, aber ich verstehe nicht den Grund, warum die Chinesen generell alles hochglänzend
machen oder verchromen.

Das ganze Geblinke ist mir schon viel zu aufdringlich und ich würde mir sowas nie hinstellen.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
No Reallife
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 11. Mär 2020 22:47

Re: Moderne Sardinenbüchsen

Marinopick hat geschrieben:Das ganze Geblinke ist mir schon viel zu aufdringlich und ich würde mir sowas nie hinstellen.

Wenn es denn auch im Detail schön aussieht evtl. schon, aber was nützt mit so ein Ding wenn jeder bei genauem hinsehen dass schlechte Finish erkennt? Erinnert mich an diese Uhren aus China, welche gerne bei Homeshopping wahnsinnig reduziert angeboten werden, von 1.800 € auf 180 € reduziert, obwohl sie in Wahrheit vielleicht 20 € Wert sind. Chinaböller, ala "Graf von Monte Wehro". löl Hauptsache riesig und extrem auffällig. Dass dann man die Zeiger abfallen oder der Monat 34 Tage hat ist doch egal. :laugh:
Piel
Foren ASS
Foren ASS
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens


cron