Bitte um Hilfe bei klemmendem Türschloss

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Crocheteur, Retak

wisi
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 116
Registriert: 19. Jun 2010 10:22

Re: Bitte um Hilfe bei klemmendem Türschloss

Beitrag von wisi »

Ok, das ist von aussen schon mal ein Ziehschutzbeschlag. Aber nach innen sollte sich der Zylinder wenn man den Schlüssel um 15° dreht (rechts oder links muss man probieren) rausziehen lassen. Die Schraube ist ja raus. Allerdings macht der Ziehschutzbeschlag das von aussen nachdrücken schwieriger, so dass man das Schloss mehr oder weniger nur am Schlüssel herausziehen kann.

Benutzeravatar
andreasschmunzel
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1439
Registriert: 1. Nov 2012 14:28

Re: Bitte um Hilfe bei klemmendem Türschloss

Beitrag von andreasschmunzel »

Aha, das ist schon was nicht ganz so schlabberig. :)
Den Beschlag innen haste ja schon ab dann sollte die Außenseite einfach abzuziehen sein.
Ich kenne den Beschlag nicht, aber es könnte ein Schließzylinder sein der auf der Außenseite einen Querstift hat damit es nicht nach vorn durch den Beschlag heraus gerissen werden kann. Der verhinderte auch, das man den Zylinder nach hinten herausziehen kann.

Wenn die Kupplung zwischen dem Inneren- und Äußerenkern nicht zerbrochen ist sollte das Schlüsseldrehen von innen reichen.
Da das Schloss bedient werden kann sollte auch die Schließnase sich passend drehen lassen.

Ich hoffe hier meldet sich wer der genau diesen Beschlag schon in der Hand hatte.

Also entweder ist noch ein Querstift vorne unter dem Beschlag oder
die Schließnase ist nicht eine Nase sondern ein Zahnrad oder etwas andere was einen Trick bedarf um den Zylinder heraus zu bekommen.
Beides sollte sich klären, wen man auf der Außenseite unter den Beschlag sieht. :yes:

naturelle
Foren Gott
Foren Gott
Beiträge: 985
Registriert: 17. Jun 2012 20:52

Re: Bitte um Hilfe bei klemmendem Türschloss

Beitrag von naturelle »

Locki Lou hat geschrieben: 16. Jan 2021 19:07Wie gesagt lässt sich der Schlüssel innen nach rechts bewegen,
Und eigentlich sollte spätestens aus dem Verlauf dieses thread erkennbar sein, daß die Drehrichtung nur ein Beispiel ist und man stattdessen auch mal die andere Richtung probieren sollte. Das kann doch nicht so schwer sein...
Sozialismus ist, wenn die Faulen den Armen das Essen wegessen und dabei die, die es bezahlen, als asozial beschimpfen.

Benutzeravatar
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11149
Registriert: 29. Dez 2004 12:00
Wohnort: 16359 Biesenthal

Re: Bitte um Hilfe bei klemmendem Türschloss

Beitrag von Retak »

Bei diesem Ikon Beschlag ist der äussere Ziehschutz mit dem Zylinder verschraubt. Man muss das äussere Schild abnehmen, dann kann man den Zylinder (bei entfernter Stulpschraube und um ca. 20° gedrehtem Schlüssel, Richtung ausprobieren) samt Ziehschutz nach aussen rausziehen. Der Ziehschutz lässt sich nach lösen der beiden seitlichen Schrauben vom Zylinder abnehmen.

naturelle
Foren Gott
Foren Gott
Beiträge: 985
Registriert: 17. Jun 2012 20:52

Re: Bitte um Hilfe bei klemmendem Türschloss

Beitrag von naturelle »

Aha? Wie macht Ikon das? Wird der Ziehschutzteil mit dem Aufbohrschutz (mir fällt gerade die Bezeichnung nicht ein) mit Madenschrauben seitlich am Zylinder festgeschraubt?
Sozialismus ist, wenn die Faulen den Armen das Essen wegessen und dabei die, die es bezahlen, als asozial beschimpfen.

naturelle
Foren Gott
Foren Gott
Beiträge: 985
Registriert: 17. Jun 2012 20:52

Re: Bitte um Hilfe bei klemmendem Türschloss

Beitrag von naturelle »

Ich mach dann mal die Ingrid: Hab zwischenzeitlich erzählt bekommen, daß es Schrauben oben und unten seien.
Allerdings: das sieht man doch, wenn man versucht, so einen Zylinder (nach innen) herauszuziehen. :confused: ;)
Sozialismus ist, wenn die Faulen den Armen das Essen wegessen und dabei die, die es bezahlen, als asozial beschimpfen.

Benutzeravatar
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11149
Registriert: 29. Dez 2004 12:00
Wohnort: 16359 Biesenthal

Re: Bitte um Hilfe bei klemmendem Türschloss

Beitrag von Retak »

Es sind 2 seitliche Madenschrauben, mit denen der Ziehschutz auf dem Zylinder festgeklemmt wird. Wenn man die löst, kann man den Ziehschutz abziehen.

Benutzeravatar
andreasschmunzel
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1439
Registriert: 1. Nov 2012 14:28

Re: Bitte um Hilfe bei klemmendem Türschloss

Beitrag von andreasschmunzel »

Na dann ist ja einfach. Außen abbauen und schon gehts.
Das dürfte es ja nun sein.

Benutzeravatar
toolix_d
Eigentum
Eigentum
Beiträge: 1637
Registriert: 26. Mär 2007 22:43
Wohnort: zu Hause

Re: Bitte um Hilfe bei klemmendem Türschloss

Beitrag von toolix_d »

Retak hat geschrieben: 17. Jan 2021 16:31Es sind 2 seitliche Madenschrauben, mit denen der Ziehschutz auf dem Zylinder festgeklemmt wird. Wenn man die löst, kann man den Ziehschutz abziehen.
Richtig, aber die Schrauben klemmen, lediglich (meiner Erinnerung nach), den Zylinder umhüllenden Teil ein. - Dieser ist, vom eignetlichen Beschlag, separiert.
andreasschmunzel hat geschrieben: 17. Jan 2021 17:31Na dann ist ja einfach. Außen abbauen und schon gehts.
Genauso ist es.
Das Foto ist zwar verwackelt, aber es scheint sich um einen, neuer als, ursprünglich, gedachten, RN Zylinder zu handeln.

Um den äusseren Beschlag abzubauen, muss man lediglich die beiden, oberhalb und unterhalb, des Zylinders, befindlichen (Inbus)Schrauben entfernen:
Z 154.jpg
Danach müsste eine, den Zylinderkörper umhüllende Kernschutzhülse sichtbar werden, die den Zylinder, auf beiden Seiten, mittels einer (Inbus)Schraube einklemmt und damit daran hindert, ihn auf dem, oben, beschriebenen Weg, auszubauen.

Werden diese gelöst, ist der Rest easy!


Übrigens: - Kompliment an den Vermieter/Besitzer der Wohnung! - Er hat sich die Türsicherheit "was kosten lassen" und sich bei deren Umsetzung etwas gedacht/ denken lassen ... ! ! ! :respekt: :unwuerd:

Dass er die kürzere Lebenszeiterwartung einer Not- u. Gefahrenkupplung, in seinen Überlegungen, nicht einplanen hätte können, sei ihm verziehen, weil sich solche Symptome erst nach einigen Jahrzehnten Gebrauch herauskristalisieren ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

naturelle
Foren Gott
Foren Gott
Beiträge: 985
Registriert: 17. Jun 2012 20:52

Re: Bitte um Hilfe bei klemmendem Türschloss

Beitrag von naturelle »

Was sollen denn da noch für Schrauben sein? Worin sollen die halten? Und der schon abgenommene Beschlag? An Siemens-Lufthaken?
Sozialismus ist, wenn die Faulen den Armen das Essen wegessen und dabei die, die es bezahlen, als asozial beschimpfen.

Gesperrt