Wo bekommt man Rohteile von Zylinderschlössern?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Benutzeravatar
rondeLoro
Eigner
Eigner
Beiträge: 2090
Registriert: 4. Sep 2012 21:56
Eigener Benutzer Titel: Schlüsselkind
Kontaktdaten:

Re: Wo bekommt man Rohteile von Zylinderschlössern?

Beitrag von rondeLoro »

Stocher hat geschrieben: 15. Mär 2021 04:50
Gibt es Stifte mit einem Durchmesser um die 1mm?
Ich glaube nicht, dasss es fertige Stifte mit 1mm Durchmesser gibt. Aber ein Rundstab mit 1mm wird sich bestimmt finden lassen, davon kannst du Stifte in jeder erdenklichen Länge absägen. Soviel du willst oder bis dein Sägeblatt stumpf ist ;)

Janvi
Graf
Graf
Beiträge: 542
Registriert: 24. Mär 2014 23:49

Re: Wo bekommt man Rohteile von Zylinderschlössern?

Beitrag von Janvi »

Die Stifte darf man nicht nur absägen. Vielmehr muß die Schnittfläche ballenförmig abgedreht werden. Der Ballenradius muss zum Kerndurchmesser passen damit es später nicht hakt. In Einzelstückzahlen geht das alles schon aber wenn man eine ganze Anlage machen möchte wird es mit dem selbst frickeln ziemlich lästig

Bei 1mm wird es wohl auch ein Problem so eine lange Feder zu kriegen die dann nicht abknickt ?

Antworten