Kaba Quattro Plus VDS BZ - Ziehschutzrosette trotzdem notwendig?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Antworten
urei
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 26. Apr 2021 15:02

Kaba Quattro Plus VDS BZ - Ziehschutzrosette trotzdem notwendig?

Beitrag von urei »

Hallo liebe Kollegen,

Ich habe mir für die Haustür meines Neubaus (Pirnar) einen Kaba Quattro Plus Zylinder in VDS BZ Ausführung gekauft, um den billigen werksseitigen ABUS EC550 zu ersetzen.

Der Zylinder an sich ist in die Tür eingearbeitet, sodass "nur" der Kern freiliegt, aber eine richtige Ziehschutzrosette hat die Tür nicht.

Ist der Ziehschutz des Kaba Zylinders ausreichend, um einen vernünftigen Schutz zu bieten, oder ist eine Ziehschutzrosette dennoch unerlässlich?

Im Test der Stiftung Warentest wurde der Zylinder mit ausreichend bewertet. Ist er wirklich so unsicher, oder wurde dabei der Zylinder in Standardausführung getestet und ist mit der VDS Ausführung nicht vergleichbar?

Was haltet ihr generell vom Kaba Quattro Plus und wie genau unterscheidet er sich vom Expert Plus?

Vielen Dank :)
urei

Piel
Foren Gott
Foren Gott
Beiträge: 969
Registriert: 7. Feb 2017 21:56
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Kaba Quattro Plus VDS BZ - Ziehschutzrosette trotzdem notwendig?

Beitrag von Piel »

urei hat geschrieben: 26. Apr 2021 15:17 Ist der Ziehschutz des Kaba Zylinders ausreichend, um einen vernünftigen Schutz zu bieten, oder ist eine Ziehschutzrosette dennoch unerlässlich?
Kurze Antwort: Ja. Ich würde an meiner Außentüre so gut wie keinen Schließzylinder ohne eine Ziehschutzrosette verbauen. Ausnahmen wären höchstens Zylinder wie z.B. der DOM Diamant, oder halt die besonders stabilen Ausführungen aus Hartmetall vom Keso 4000/8000 oder vom Abloy Protec.
urei hat geschrieben: 26. Apr 2021 15:17 Im Test der Stiftung Warentest wurde der Zylinder mit ausreichend bewertet. Ist er wirklich so unsicher, oder wurde dabei der Zylinder in Standardausführung getestet und ist mit der VDS Ausführung nicht vergleichbar?
Der Pickschutz sollte mehr als ausreichend sein. Was den Schutz gegen ein gewaltsames Öffnen angeht würde ich eher zur normalen Variante des Zylinders greifen, und den Mehrpreis für die VDS-Ausführung lieber in eine Schutzrosette mit Kernziehschutz investieren. Eine ordentliche Schutzrosette schützt den Zylinder weitaus besser als jeder Zylinderseitig verbaute Bohr- bzw. Ziehschutz. Preislich fangen vernünftige Schutzrosetten aus Stahl schon ab 15€ an, nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt.
urei hat geschrieben: 26. Apr 2021 15:17 Was haltet ihr generell vom Kaba Quattro Plus und wie genau unterscheidet er sich vom Expert Plus?
Ich mag die Zylinder von Kaba generell, meine Mutter hat einen Kaba Gemini in ihrer Türe. Sehr präzise gebaut, schöne kleine Schlüssel ohne scharfe Kanten, vertikaler Schließkanal, sehr angenehm zu bedienen.

Inwieweit sich der Quattro Plus vom Expert Plus unterscheidet kann ich auf Anhieb nicht sagen. Picktechnisch sollten beide eigentlich gleich gut sein. Zitat eines Händlers:
sicherheitstechnik-nord.de hat geschrieben:Der Stiftaufbau mit 22 Stiftzuhaltungen ist gleich wie beim System Kaba Quattro pluS und bietet den gleichen, hohen Sicherheitsstandard
Aber vielleicht gibt es unterschiedliche Optionen und Ausführungen?

urei
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 26. Apr 2021 15:02

Re: Kaba Quattro Plus VDS BZ - Ziehschutzrosette trotzdem notwendig?

Beitrag von urei »

Das Problem ist, eine Ziehschutzrosette einzubauen ist bei der Tür ein enormer Aufwand, für den die ganze Tür zerlegt werden müsste. Daher würde mich eben interessieren, wie gut ein Zylinder (bzw. der Kaba) gegenüber einer Rosette Attacken standhält.

Sind denn die Keso Zylinder stabiler gefertigt, als Kaba?

Benutzeravatar
mhmh
Unbeschreiblich
Unbeschreiblich
Beiträge: 3370
Registriert: 5. Apr 2006 12:45
Eigener Benutzer Titel: Franzose
Wohnort: bei Muenchen

Re: Kaba Quattro Plus VDS BZ - Ziehschutzrosette trotzdem notwendig?

Beitrag von mhmh »

Also bei einer Tür wie Deiner (nur ein rundes Loch vor dem Schliesskanal) würde ich keine zusätzliche Rosette verbauen.
Diesen Zylinder (mit VdS BZ) bekommt ein Einbrecher nicht herausgezogen, und insb. nicht ohne das Aluminium der Tür aufzuflexen. Wenn er das macht, bekäme er auch eine Rosette runter.
Und was ein Fräsen betrifft, das ginge auch durch den Schlitz einer Ziehschutz-Rosette, ist aber bei dem Zylinder auch langwierig.
Also ich denke, Du bist sehr gut versorgt.

urei
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 26. Apr 2021 15:02

Re: Kaba Quattro Plus VDS BZ - Ziehschutzrosette trotzdem notwendig?

Beitrag von urei »

Klingt gut, vielen Dank für die Antwort! :)

urei
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 26. Apr 2021 15:02

Re: Kaba Quattro Plus VDS BZ - Ziehschutzrosette trotzdem notwendig?

Beitrag von urei »

Nur für mich nochmal zum Verständnis. Wenn bei einer solchen Tür ein Zylinder ohne Ziehschutz verbaut ist, kann man den Kern durch das Loch der Rosette ziehen oder? Also beim Kernziehen wird der Kern (also der runde Teil des Zylinders?) aus dem Zylinder herausgerissen oder? Und wenn der Zylinder einen Ziehschutz besitzt, müsste der gesamte Zylinder herausgerissen werden. Hab ich das soweit richtig verstanden?

Benutzeravatar
mhmh
Unbeschreiblich
Unbeschreiblich
Beiträge: 3370
Registriert: 5. Apr 2006 12:45
Eigener Benutzer Titel: Franzose
Wohnort: bei Muenchen

Re: Kaba Quattro Plus VDS BZ - Ziehschutzrosette trotzdem notwendig?

Beitrag von mhmh »

Beim Kernziehen schraubt man eine Zugschraube in den Kern und zieht daran.
Bei manchen Zylindern bricht dann die ganze äußere Hälfte ab, oder man reisst den zylindrischen Kern heraus. Hängt natürlich auch davon ab, wo man sich abstützt - am Beschlag oder am Zylindergehäuse. Siehe z.B. https://shop.multipick.com/de/oeffnungs ... richtungen

Janvi
Graf
Graf
Beiträge: 545
Registriert: 24. Mär 2014 23:49

Re: Kaba Quattro Plus VDS BZ - Ziehschutzrosette trotzdem notwendig?

Beitrag von Janvi »

oder die Schraube reist aus oder die Schraube bricht ab. Bei einem alten BKS habe ich mir mal unerwartet die Zähne mit ausgebissen und musste noch ziemlich viel fräsen. Aber lassen wir zerstörende Themen besser sein.

Piel
Foren Gott
Foren Gott
Beiträge: 969
Registriert: 7. Feb 2017 21:56
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Kaba Quattro Plus VDS BZ - Ziehschutzrosette trotzdem notwendig?

Beitrag von Piel »

Zum Thema, ob eine Ziehschutzrosette notwendig ist, verweise ich mal auf diesen Thread vom letzten Jahr. In meinen Augen sollte man trotz VDS-Ausführung nicht an einer Ziehschutzrosette sparen. Wenn man aufs Geld achten muss, ist es aus meiner Sicht auch besser in einer guten Ziehschutzrosette investiert.

Antworten