SchrankSchloss öffnen

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Antworten
Schlössele
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 13
Registriert: 15. Jun 2021 17:56

SchrankSchloss öffnen

Beitrag von Schlössele »

HI, zuhause bei mir ist ein Schrank, dessen Schlüssel ich bzw meine Eltern verloren haben. Ich vermute das es sich bei dem Schloss um ein Chubbschloss handelt. Habt ihr eine Idee wie man den Schrank gewaltfrei und idealerweise ohne teures Spezialwerkzeug öffnen kann ?
Hier ein Foto von dem Schrank: https://ibb.co/YpLhfTf

Benutzeravatar
Mister Q
Unverwundbar
Unverwundbar
Beiträge: 1131
Registriert: 18. Feb 2010 20:21
Eigener Benutzer Titel: E_Pick-Tuner

Re: SchrankSchloss öffnen

Beitrag von Mister Q »

Ich mache solche Schlösser mit einem Probierschlüsselset auf.
Dann kann man gleich den Nachschlüssel machen, ohne den Schrank zu beschädigen.
Geist ist geil!
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen was sie nicht hören wollen! | G. Orwell

Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Deppinnen die Welt!
“War is peace; Freedom is slavery; Ignorance is strength” – 1984, George Orwell

Benutzeravatar
andreasschmunzel
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1489
Registriert: 1. Nov 2012 14:28

Re: SchrankSchloss öffnen

Beitrag von andreasschmunzel »

Manche dieser Schlösser haben einen Reifenbesatz. Das bedingt auch Einschnitte an anderen seiten des Bartes als "Zacken".
Hast du noch andere Schlüssel von diesem Möbel? Dann hättest du schonmal die Größe.

Du kanst auch nach Hobschen Haarken suchen. Ein Werkzeug um den Riegel unter Spannung zu halten und eines und die Zuhaltung oder Zuhaltungen an zu heben.

Benutzeravatar
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11195
Registriert: 29. Dez 2004 12:00
Wohnort: 16359 Biesenthal

Re: SchrankSchloss öffnen

Beitrag von Retak »

Einfach mal diverse alte Schrankschlüssel mit Chubbart (3Zuhaltungen) durchprobieren. Ich glaub, für diese Standardschlösser wurden nur 5 Schliessungen verwendet. Mit 2 gebogenen Drähten bekommt man das auch auf. Extra irgendwelche Werzeuge anzufertigen, wäre für einen einzelnen Schrank etwas aufwendig. Bei solchen alten Shränken kann man oft auch die Rückwand abschrauben.
Ein Besatzungsschloss (den Reifen sieht man meist schon im Schlüsselloch) haben eigentlich nur Möbel von ca. vor 1920, da reicht dann ein einfacher gebogener Draht (entsprechend kleiner Dietrich).

Schlössele
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 13
Registriert: 15. Jun 2021 17:56

Re: SchrankSchloss öffnen

Beitrag von Schlössele »

Danke für die Antworten. :)
Ich schau mal ob ich ein paar andere Chubbbartschlüssel finde.
Das mit den Drähten klingt auch interessant. Wie mache ich das genau? Also was mache ich mit welchem Draht

Antworten