Keso 2000s Markierung unklar

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

hhrhd
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 21. Aug 2021 12:59

Keso 2000s Markierung unklar

Beitrag von hhrhd »

Hallo ich habe Keso 2000s Bj 1999 im Einsatz auf dem Schlüssel sind nach dem S noch zwei Dreiecke drauf was bedeuten diese ?

meister
Chef Poster
Chef Poster
Beiträge: 97
Registriert: 10. Apr 2017 09:05

Re: Keso 2000s Markierung unklar

Beitrag von meister »

Eventuell steht das „S“ in Keso 2000S für Stufenbohrung.

Mit etwas Fantasie sind die beiden Dreiecke in der Abb. unten auf Seite 3 zu erkennen.

Evtl. sollen die Dreiecke die Stufenbohrung symbolisieren als Neuerung des Systems gegenüber der Vorgängerserie.

https://www.keso.de/Other/AA%20Schweiz/ ... zenlos.pdf

hhrhd
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 21. Aug 2021 12:59

Re: Keso 2000s Markierung unklar

Beitrag von hhrhd »

Danke ! Vermutlich der übliche Marketing schmee. Sind die Kesos eigentlich noch akzeptabel ? Oder sollte man updaten auf was? Funktionieren tun sie noch 1A.

meister
Chef Poster
Chef Poster
Beiträge: 97
Registriert: 10. Apr 2017 09:05

Re: Keso 2000s Markierung unklar

Beitrag von meister »

hhrhd hat geschrieben: 10. Sep 2021 22:27 Danke ! Vermutlich der übliche Marketing schmee. Sind die Kesos eigentlich noch akzeptabel ? Oder sollte man updaten auf was? Funktionieren tun sie noch 1A.
Der Patentschutz ist abgelaufen, die Schlüssel lassen sich frei kopieren (mit entsprechender Ausrüstung).

Das Nachfolgeprodukt mit "Omega" im Namen hat zusätzlich ein aktives Element in der Schlüsselspitze (Kugel), womit der Kern blockiert wird.

Ist aber auch nichts anderes als ein mechanischer Kopierschutz.

Meiner Meinung nach ist der KESO aber ausreichend sicher, da wenigstens 10 Stiftpositionen abgefragt werden.

Ich würde das nicht tauschen.

Insgesamt ein robustes System, das auch nach Jahrzehnten kaum Verschleiß zeigt.

hhrhd
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 21. Aug 2021 12:59

Re: Keso 2000s Markierung unklar

Beitrag von hhrhd »

Vielen Dank dann bleibt das Keso System.Zumal ein VDS Sicherheissystem dahinter steht.

Hatte an Evva ICS oder Kts4 gedacht.

meister
Chef Poster
Chef Poster
Beiträge: 97
Registriert: 10. Apr 2017 09:05

Re: Keso 2000s Markierung unklar

Beitrag von meister »

Hallo,

hier die Erklärung für die beiden Dreiecke:

"Sicherheitszeichen"
Unbenannt.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

hhrhd
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 21. Aug 2021 12:59

Re: Keso 2000s Markierung unklar

Beitrag von hhrhd »

Danke für die Mühe das herauszufinden

ras
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 21. Jul 2019 15:13

Re: Keso 2000s Markierung unklar

Beitrag von ras »

meister hat geschrieben: 12. Sep 2021 08:57
Das Nachfolgeprodukt mit "Omega" im Namen hat zusätzlich ein aktives Element in der Schlüsselspitze (Kugel), womit der Kern blockiert wird.
Nur der Vollständigkeit halber, weil nicht ausdrücklich erwähnt - auch diese Variante mit der gefederten Kugel ist mittlerweile als Rohling frei erhältlich und damit nicht mehr kopiergeschützt. Nach wie vor ein gutes Schließsystem, aber z.B. der freundliche Schlüsseltürke (nicht abwertend gemeint, der ist gut und zuverlässig) bei mir ums Eck macht die ohne mit der Wimper zu zucken nach, während der Vertrags-Fachhändler nach wie vor auf der Sicherungskarte besteht.

meister
Chef Poster
Chef Poster
Beiträge: 97
Registriert: 10. Apr 2017 09:05

Re: Keso 2000s Markierung unklar

Beitrag von meister »

ras hat geschrieben: 17. Sep 2021 14:36 auch diese Variante mit der gefederten Kugel ist mittlerweile als Rohling frei erhältlich und damit nicht mehr kopiergeschützt.
Ist denn der Rohling zum System 8000/4000 Omega identisch?

Lässt sich die Schließung aus einem 8000er-Schlüssel auf einen 2000er-Rohling kopieren?

Oder unterscheiden die Rohlinge sich?

Benutzeravatar
rondeLoro
Eigner
Eigner
Beiträge: 2111
Registriert: 4. Sep 2012 21:56
Eigener Benutzer Titel: Schlüsselkind
Kontaktdaten:

Re: Keso 2000s Markierung unklar

Beitrag von rondeLoro »

Die Rohlinge 2000 zu 4000/8000 unterscheiden sich im Anschlag. Aber sind wir mal ehrlich - jeder, der mit einer Feile umgehen kann, kann aus einem 2000 einen 4000/8000 machen.

Dennoch finde ich die KESOs gut und hätte keinen Schmerz, die zu verwenden. Gegen Picking und Schlagschlüssel ist man gut gewappnet. Wenn man Angst haben muß, dass der Schlüssel von Hinz und Kunz kopiert wird, sollte man vielleicht auf den Mond auswandern oder so. Man muß sich vor Augen führen, welche Sicherheitsansprüche man hat. Absolute Sicherheit gibt es eben nicht.

Antworten