Eine Frage zur Pick-Gun

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 8. Jul 2004 19:38

Re: Eine Frage zur Pick-Gun

muss mich nochmal verbessern.
hab mit jemanden gesprochen der viel erfahrung hat mit e-pick und manuell-pick.
er bestätigte meine theorie, zumindest beim e-pick. die nadel der manuellen pickgun stört es aber nicht, wenn sie durch den kern gebremst wird, da die schlagkraft nicht davon abhängt.
ist halt ein anderes system als e-pick bei der der ausschlagswinkel der nadel nunmal abhängt von der angewanten kraft. nur hatte keiner beim bau des e-picks das berücksichtigt.
ich werde mir sicher in nächster zeit eine manuelle gun zulegen, werde mir aber vorher das von einem bekannten richtig beibringen lassen. er kanns richtig gut.
john doh
 

Vorherige

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens