Sternschlüssel

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 30. Jul 2004 10:40

Sternschlüssel

Wer kennt Möglichkeiten dieses dieses Schloß zumanipulieren?
Habe mal versucht einen solchen Sternschlüssel für einen Tresor der D-Klasse, der bei der Sparrkasse ausrangiert wurde mit dem Kopierkit von Multipick Service zu gießen. War leider nicht möglich, trotz genügend Entlüftungslöcher. An den Ecken und Kanten fehlte leider meist etwas.
Habe einen Schlüssel in einem Zahnarztlabor anfertigen lassen. Supper Ding, absolut maßhaltig, nur leider hat die Oberfläche Poren, so das er leider immer noch nicht schließt:-(.
Mich würde interessieren wie man ein solches Schloß picken könnte bzw. wie das Werkzeug dazu aussehen könnte.
Aber ist schon häftig, das die Leute solche Preise für ein Tresorschloß bieten. :no:


http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=22106&item=2259332767&rd=1&ssPageName=WDVW
Sommer
Graf
Graf
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 30. Jul 2004 21:57

Re: Sternschlüssel

Hallo,

Das Einzige, was ich mir da vorstellen kann, ist das Übliche: Spannung auf den Kern geben und Stifte setzen. Wie bei Kreuzbart, sind halt 'n paar mehr... :)

Grüsse, Mr. Wesson
Mr. Wesson
 


Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens