Wie arbeitet man mit diesen Öffnungswerkzeug?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 4. Aug 2004 13:10

Wie arbeitet man mit diesen Öffnungswerkzeug?

Das es sich um ein Chubb handelt ist sicher, vorspannen des Schiebers und das abtasten auch, auch warum mit Drähten und nicht mit dem Hob?


http://server.m-s-c.net/MSCIntershop.storefront/4110dc2000c5dc592718d5c64eb406b3/Product/View/80330


Gruß


Robert
Sommer
Graf
Graf
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 4. Aug 2004 13:51

Re: Wie arbeitet man mit diesen Öffnungswerkzeug?

sicher weil die jeden billigen scheiss überteuert unters volk bringen wollen.
ich denke mal mit dem 90grad haken drückt man an die hinterste scheibe des schlosses
und mit dem haken mit der "haarnadelkurve" drückt man die anderen scheiben in ihre position bis es sich dreht. der hobbsche haken is sicher DAS tool schlechthin womit man chubbschlösser aufkriegt, aber selbst das verkaufen die für 350 euro, und das gibts auch noch in 4 verschiedenen größen,
also 350 euro * 4 ! :no:
Dateianhänge
bullshit.gif
bullshit.gif (63.68 KiB) 645-mal betrachtet
john doh
 

  • Beitrag 4. Aug 2004 23:18

Re: Wie arbeitet man mit diesen Öffnungswerkzeug?

Nee, das geht auch anders.

es gibt einige Chubb-Schlösser, bei denen man mit einem Haken unter dem Scheibenpaket durch in die Aussparung kommt, in die der Zapfen vom Riegel eindringen soll. Dort angekommen kann man nun alle Scheiben gleichzeitig ausrichten und braucht halt noch ein zweites Werkzeug, um den Riegel zu ziehen. Völlig genial, schwuppdiwup! Selber schon probiert.

Greetz, Mr. Smith
Besser schweigen und als Narr erscheinen, als sprechen und jeden Zweifel beseitigen.
-Abraham Lincoln

Bild
Bild
Mr. Smith
Dr. Pick
No Reallife
Benutzeravatar
 


Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens