Diskussion Lockpicking - Anfänger - Informationsseite

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Radegast
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 12
Registriert: 17. Sep 2013 17:28

Re: Diskussion Lockpicking - Anfänger - Informationsseite

Beitrag von Radegast »

hallo,
jetzt habe ich mal eine Frage an Teilnehmer des Forums,
die Erfahrungen mit Zahlenkombinationsschlössern haben.
In einem kürzlich erworbenen kleinen Möbeltresor (Sicherheitskasette) ist ein 3-Zahlen-ZKS unbekannter Herkunft verbaut
(s. Bild).
Der Durchmesser des Schlosskastens beträgt ca. 8 cm.

Ob mir jemand sagen kann, von welchem Hersteller das Schloss kommt ?

mit bestem Gruß,
Radegast
Dateianhänge
Zahlendrehschloss._.jpg
Zuletzt geändert von Radegast am 12. Mai 2014 17:31, insgesamt 1-mal geändert.

Radegast
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 12
Registriert: 17. Sep 2013 17:28

Re: Diskussion Lockpicking - Anfänger - Informationsseite

Beitrag von Radegast »

... und hier ein Bild von dem Zahlendrehknopf ...
Dateianhänge
Zahlenkombinationsschloss_.jpg

Radegast
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 12
Registriert: 17. Sep 2013 17:28

Re: Diskussion Lockpicking - Anfänger - Informationsseite

Beitrag von Radegast »

... und hier eine Schemazeichnung dazu.
hat jemand solch ein Schloss schon einmal gesehen ?
Dateianhänge
Zahlendrehschloss.._.jpg

Benutzeravatar
Lockpicking Lui
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 16. Jul 2014 15:55

Re: Diskussion Lockpicking - Anfänger - Informationsseite

Beitrag von Lockpicking Lui »

Hier ist so eine Anfänger Informationsseite:

lockpicking-werkzeuge.de.tl


Die Seite hab ich selber erstellt :D , ist noch lange nicht fertig soll ein Wiki mit Anleitungen werden was es gibt und wie man es verwendet. Ich versuch mich kurz und präzise auszudrücken. Seite wird immer aktualisiert.
Was haltet ihr davon?
Stil?
Zu viel/ wenig Informationen?
zu sehr für Noobs?
Ist irgendwas falsch?

Bertone
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 21. Sep 2014 11:29
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Elektropicking

Beitrag von Bertone »

Hallo,

Habe mir ein elektropicker HPC besorgt. Meine ersten Versuche hatten kein Erfolg.
Erstmal ohne automatischen Spanner. Die spannnadel setze ich unter an, fahre mit dem picker ins Schloss, kurze Intervalle mit gleichzeitigem leichten Druck auf den Spanner. Es tut sich nichts. Wer kann mir weiterhelfen. :)

Shabazza
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 11. Apr 2014 18:46

Re: Diskussion Lockpicking - Anfänger - Informationsseite

Beitrag von Shabazza »

In welchem deutschen/europäischen Shop kann man Peterson-Picks einzeln bestellen?
Ich kenne nur multipick.com der Peterson führt. Aber auch nur in Sets. Keine Einzelpicks.
Google und unsere Liste hier im Forum haben mir nichts brauchbares gebracht.

Hintergrund ist, dass ich mir DCAP Picks, Slenders und noch ein paar andere Sachen von Peterson bestellen möchte.
Aber von Peterson direkt aus den USA zahlt man 32 $ Porto. Das ist etwas heftig wenn man für 50 $ Material bestellt...

Oder gibts da Alternativen mit ähnlicher Qualität und gleicher Funktion auf dem deutschen Markt?

Benutzeravatar
Z_CON
Eigentum
Eigentum
Beiträge: 1624
Registriert: 4. Apr 2010 19:03
Eigener Benutzer Titel: Privat

Re: Diskussion Lockpicking - Anfänger - Informationsseite

Beitrag von Z_CON »

Sparrowstools. Aus den Rakers und Hookers Set's kann ich auch einzeln abgeben. Ein Slender Deep Cut Trippel mit Handle erscheint zum Jahresende!

Shabazza
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 11. Apr 2014 18:46

Re: Diskussion Lockpicking - Anfänger - Informationsseite

Beitrag von Shabazza »

Danke.
Allerdings gibts da bis jetzt nur "dicke" Picks. Und multipick.com hat auch keine Sparrow-Einzelpicks. Nur Sets.
Da muss ich doch mal fragen:
Wo holt sich denn hier die Allgemeinheit Picks für Euro-Schlösser? Oder bastelt ihr alles selber?

Ich hab bisher ein einziges Mal bei Peterson bestellt - trotz der enormen Portokosten. Meine Southord Standard-Picks schaffen einfach nicht jedes Schloss, da zu dick.
Aber es muss doch auch in D oder der Euro-Zone Anbieter geben die anständige Euro-Picks führen?

Southord hat zwar auch dünne EURO-Picks, aber die haben keine Griffe. Und die meisten Picks noch nicht mal Alibi-Metall-Sandwich-Griffe. Nur das bare gestanzte Pick-"Blech" - was ich extrem nervig finde.
Das soll ein Werkzeug sein und dann muss man noch selber irgendwelche Griffe aus Schrumpfschlauch oder ähnlichem dranwursteln damit man damit länger als 5 Minuten schmerzfrei hantieren kann... Great. :wall:

HPC, Sparrows, DINO, Majestic haben alle zur Zeit keine dünnen Picks.
Bleibt auf meiner Liste im Kopf nur Peterson oder eben Southord. Wobei man Peterson scheinbar nirgends in der EU herbekommt, außer in ganzen Sets.

Benutzeravatar
stefan-1
Eigner
Eigner
Beiträge: 2938
Registriert: 19. Apr 2014 13:14

Re: Diskussion Lockpicking - Anfänger - Informationsseite

Beitrag von stefan-1 »

Schau mal bei Saschas Familie vorbei. Die haben 0,5 mm-Einzelpicks.

A. Wendt GmbH - Picks und Extraktoren, Spitzen 0,5 mm dick (die fett gedruckten Preise sind netto, Versand und MwSt kommen dazu).

S.
Errebi 4 * 3KS * 2x MCS * 1 Lampenschlüssel :devil: * M auf DVD :devil:
Kromer Protector * MP Elite 27

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: Diskussion Lockpicking - Anfänger - Informationsseite

Beitrag von boianka »

Bin kein wirklicher Picker, aber ich weiß nur, dass einige der "Profis" auf diese Serie schwören . . .

Antworten