Schlüsselfräse Ersatzfräser Preisunterschied

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Benutzeravatar
gs33
Herzog
Herzog
Beiträge: 399
Registriert: 23. Okt 2008 09:19
Wohnort: Kerpen

Re: Schlüsselfräse Ersatzfräser Preisunterschied

Beitrag von gs33 »

Neben der Börkey 972 gab es auch noch die Börkey 980. Vom Prinzip her eine ähnliche Maschine, es können die gleichen Winkelfräser und Lehrenschlüssel eingesetzt werden.
980_1.jpg

An Stelle der Codescheibe werden aber Codestäbe verwendet, die unterschiedlich tiefe Bohrungen haben und so die Tiefe der Einschnitte regulieren.
980_2.jpg

Der Codestab wird entsprechend dem Wert des Einschnittes nach links oder rechts im Codestabhalter verschoben, so dass das zugehörige Loch vor dem Lehrenschlüssel-Abtaster sitzt.
980_3.jpg
Die Codestäbe sind wesentlich günstiger als eine Codescheibe. Allerdings benötigt man auch hier für jedes System einen eigenen Codestab. Diese Maschine ist also nicht so universell einsetzbar. Ich arbeite mit beiden Maschinen gerne.

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: Schlüsselfräse Ersatzfräser Preisunterschied

Beitrag von boianka »

gs33 hat geschrieben:Bei dieser Schlüsselmaschine handelt es sich nicht um eine Maschine, die die Schlüssel im Abwälzfahren kopiert, sondern um eine Maschine, die mit Lehrenschlüsseln und speziellen Winkelfräsern arbeitet, mit der Schlüssel nach Schließcode hergestellt werden können.
Danke ! - Ich lerne gerne dazu, aber auch diese Arbeitsweise nennt man Abwälzverfahren - oder nicht ?
gs33 hat geschrieben:An dieser Stelle sei mir noch die Bemerkung gestattet, dass es sich bei Börkey um eine alteingesessene Firma aus Gevelsberg handelt. Gesprochen Börkei, wie Meyer, nicht Börkie, wie man es leider immer wieder hört. Mit dem englischen Key hat der Name Börkey nichts zu tun, aber man hört ihn ganz selten richtig ausgesprochen.
Kannst Du mir auch etwas zur Herkunft der Namensgebung sagen ? - Oder ist es lediglich ein Nachname ?

Benutzeravatar
gs33
Herzog
Herzog
Beiträge: 399
Registriert: 23. Okt 2008 09:19
Wohnort: Kerpen

Re: Schlüsselfräse Ersatzfräser Preisunterschied

Beitrag von gs33 »

Nein, die 972 und 980 arbeiten nicht im Abwälzverfahren. Beim Abwälzverfahren wird der Musterschlüssel abgefahren und so die Tiefe des Einschnittes des Musterschlüssels auf den zu fertigenden Schlüssel übertragen. Der Musterschlüssel wird sozusagen abgewälzt oder abgefahren. Abwälzverfahren ist eigentlich ein Begriff bei ineinandergreifenden Zahnrädern.
Bei den oben beschriebenen Maschinen wird ja nicht abgewälzt. Das hatte ich ja beschrieben, der Schlüsselschlitten wird nicht horizontal bewegt. Es handelt sich sozusagen um ein Eintauchverfahren.

Auf dem Börkey wird ein Gevelsberger Ortsteil genannt. Der Name bedeutet wahrscheinlich Birkenaue oder feuchtes Wiesenland mit Birkenwuchs, es könnte auch ein Birkengut sein. Der Familienname hat sich in der Form Börkey in Gevelsberg erhalten.

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: Schlüsselfräse Ersatzfräser Preisunterschied

Beitrag von boianka »

gs33 hat geschrieben:Nein, die 972 und 980 arbeiten nicht im Abwälzverfahren. Beim Abwälzverfahren wird der Musterschlüssel abgefahren und so die Tiefe des Einschnittes des Musterschlüssels auf den zu fertigenden Schlüssel übertragen. Der Musterschlüssel wird sozusagen abgewälzt oder abgefahren. Abwälzverfahren ist eigentlich ein Begriff bei ineinandergreifenden Zahnrädern.
Wieder was gelernt ! - Ich dachte, dass sich das "abwälzen" auf die Art des Fräsverfahrens bezieht . . .

gs33 hat geschrieben:Auf dem Börkey wird ein Gevelsberger Ortsteil genannt. Der Name bedeutet wahrscheinlich Birkenaue oder feuchtes Wiesenland mit Birkenwuchs, es könnte auch ein Birkengut sein. Der Familienname hat sich in der Form Börkey in Gevelsberg erhalten.
Und ich dachte "Auf dem Börkey" wäre nach der (Welt)Firma benannt . . .

Benutzeravatar
gs33
Herzog
Herzog
Beiträge: 399
Registriert: 23. Okt 2008 09:19
Wohnort: Kerpen

Re: Schlüsselfräse Ersatzfräser Preisunterschied

Beitrag von gs33 »

Nein, umgekehrt. Es gibt noch eine weitere Firma Börkey, in Hagen. Diese stellt Schwerlastrollen her.

Ich habe übrigens eine meiner Maschinen umgerüstet und eine Mikrometerschraube an Stelle der Codescheibe eingebaut. Damit bin ich völlig frei und kann genau die Einschnitte erstellen, die ich brauche. Bei den Lehrenschlüsseln kann man ein wenig tricksen, indem man sie mit einer Fühlerlehre ein wenig verschiebt. Ich habe aber auch schon Lehrenschlüssel selbst angefertigt.

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: Schlüsselfräse Ersatzfräser Preisunterschied

Beitrag von boianka »

gs33 hat geschrieben:Nein, umgekehrt. Es gibt noch eine weitere Firma Börkey, in Hagen. Diese stellt Schwerlastrollen her.
Bei den Beiden hatte ich auch Zusammenhänge vermutet . . .
gs33 hat geschrieben:Bei den Lehrenschlüsseln kann man ein wenig tricksen, indem man sie mit einer Fühlerlehre ein wenig verschiebt. Ich habe aber auch schon Lehrenschlüssel selbst angefertigt.
Wenn Du was spezielles brauchst ließe sich da sicher was mit der Unocode erzeugen . . .

Benutzeravatar
gs33
Herzog
Herzog
Beiträge: 399
Registriert: 23. Okt 2008 09:19
Wohnort: Kerpen

Re: Schlüsselfräse Ersatzfräser Preisunterschied

Beitrag von gs33 »

Ja, damit geht es. Man sollte nach Möglichkeit nur einen etwas älteren Fräser nehmen, da die Lehrenschlüssel aus Stahl sind. Damit muss man sich nicht unbedingt einen neuen Fräser ruinieren. Na ja, ruinieren wird man ihn damit wohl nicht, aber Messingschlüssel sind bestimmt besser für den Fräser.

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: Schlüsselfräse Ersatzfräser Preisunterschied

Beitrag von boianka »

gs33 hat geschrieben:Ja, damit geht es. Man sollte nach Möglichkeit nur einen etwas älteren Fräser nehmen, da die Lehrenschlüssel aus Stahl sind. Damit muss man sich nicht unbedingt einen neuen Fräser ruinieren. Na ja, ruinieren wird man ihn damit wohl nicht, aber Messingschlüssel sind bestimmt besser für den Fräser.
gs33 hat geschrieben:Eine gebrauchte Unocode der ersten Generation ist aber auch noch halbwegs erschwinglich, teilweise schon für unter 1000,- Euro zu bekommen. Dann allerdings ohne Software.
Übrigens könnte MarvinK zu dem Thema etwas beisteuern (glaube Ich) .

Benutzeravatar
Marvin K
Unverwundbar
Unverwundbar
Beiträge: 1133
Registriert: 31. Jan 2014 00:25
Kontaktdaten:

Re: Schlüsselfräse Ersatzfräser Preisunterschied

Beitrag von Marvin K »

Ich habe zwei UnoCode Maschinen, wovon ich eigentlich nur eine brauche..
Alles Hass auf dieser Welt ist für mich vergessen, wenn ich meinen Kater schnurren höre!

Benutzeravatar
Marinopick
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1473
Registriert: 16. Apr 2017 10:19
Eigener Benutzer Titel: Mathematically Unbreakable

Re: Schlüsselfräse Ersatzfräser Preisunterschied

Beitrag von Marinopick »

Ich wusste gar nicht, dass so Maschinen mit Codescheibe gar nicht mehr gemacht werden.

Dachte, wenn jemand nur mit Zylindercode kommt und Schlüssel braucht, muss man doch was da haben als Schuster. :wngn:
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"

Antworten