Baton Scheibenschloss - Welche Standardschließungen?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 10. Feb 2019 12:44

Re: Baton Scheibenschloss - Welche Standardschließungen?

schabe78 hat geschrieben:Ich denke auch nicht, das dieses System dort wegen der hohen Sicherheit verbaut wird. Vielmehr wegen der Robustheit, Zuverlässigkeit,Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit. Ist halt federlos und in hohem Maße selbstreinigend.

Diese Schlösser lassen sich jedoch recht einfach "knacken" .... also zerstörend öffnen. Manchmal "knacken" die Monteure diese Kästen weil sie keinen passenden Schlüssel haben ... zumindest bei einem gewissen Netzbetreiber hab ich es schon beobachtet.
schabe78 hat geschrieben:Die Dinger sind schon sehr gut...

Grundsätzlich finde ich Drehscheibenschlösser auch sehr gut.
schabe78 hat geschrieben:Menge Gleichschließungen in seinem täglichen Betriebsablauf angewiesen ist, dann sollte ihm auch klar sein, das dies ein erhöhtes Sicherheitsrisiko ist.
das ist wohl wahr. Ab einer gewissen Größe ist so ein Schließsystem sehr anfällig für ungewollte "Fremdzutritte" ...
Einige solcher Großanwendungen benutzen jetzt SimonsVoss-Elektronikzylinder. Hier in Essen gibt es eine Filialbäckerei, die städtischen Friedhöfe (Zufahrtstore) mit diesen Zylindern. Und auch die DB hat ja vermehrt Simons-Voss im Einsatz.
Bei Zigarettenautomaten hat man daher das geändert, nun haben die Auffüllautos ein riesiges Schlüsselbrett mit den vielen Schlüsseln ...
(sofern es überhaupt noch Zigarettenautomaten gibt)
Happy new 2019 ...
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.
-George Orwell-
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Feb 2019 18:58

Re: Baton Scheibenschloss - Welche Standardschließungen?

Wird denn nur ein Schlüssel für dieses eine Schloss benötigt? Oder sind gleich mehrere Schlösser vorhanden, und Du brauchst einen Schlüssel, der alle Schlösser schließt?


War das die alles entscheidende Frage? :D
Klaus
Benutzer
Benutzer
 

  • Beitrag 10. Feb 2019 19:09

Re: Baton Scheibenschloss - Welche Standardschließungen?

Du kannst sie ja, zu Testzwecken, mal beantworten . . .
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Feb 2019 19:58

Re: Baton Scheibenschloss - Welche Standardschließungen?

Christian hat geschrieben:...Diese Schlösser lassen sich jedoch recht einfach "knacken" .... also zerstörend öffnen...

Hi Christian,

wie definierst Du "knacken"?
Den Hebel verbiegen/abbrechen, wie es bei jedem Hebelzylinder möglich ist oder eine systembedingte Schwachstelle ausnutzen?
schabe78
Haudegen
Haudegen
 

  • Beitrag 11. Feb 2019 22:00

Re: Baton Scheibenschloss - Welche Standardschließungen?

schabe78 hat geschrieben:
Christian hat geschrieben: ... wie definierst Du "knacken" ?

Schloß kaputt machen ...
löl
soll weiter nicht hier das Thema sein. Wenn man jedoch den Zylinder auseinander baut, und guckt welche Materialstärke die einzelnen Bauteile haben, dann kommt man selbst auf die Idee wo die Schwachstelle sind. Dann kommt dazu das die meisten Hebelzylinder den Kern aus Messing oder sogar nur Druckguss haben ... usw. Im allgemeinen ist natürlich richtig das Hebelzylinder allgemein keine Hochsicherheitsschlösser sind.
Happy new 2019 ...
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.
-George Orwell-
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

Vorherige

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens