Pfaffenhain sperrt sich nach 1/3 Drehung

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Benutzeravatar
Christian
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11141
Registriert: 13. Sep 2009 17:17
Eigener Benutzer Titel: Fischfleisch
Wohnort: Essen / RUHR2010
Kontaktdaten:

Re: Pfaffenhain sperrt sich nach 1/3 Drehung

Beitrag von Christian »

Lock68BN hat geschrieben: ... , Was leider nicht dabei stand. :wall:
auch nicht irgendwo "verfügbar mit" oder "optional" ?
Eigentlich kann man diesen Zylinder dann auch zurück geben, ist ja nicht das was man kaufen wollte. Bei vielen dieser Extras wird gern verzichtet, und nur die Basisversion verkauft.

Bei einem "Remus-Zylinder" der auch der aus Pfaffenhain ist, habe ich das gesehen, da wird die höchste Stelle im Knickprofil abgetastet, und kann dann im Zweifelsfall mit einem der Gehäusestifte blockiert werden.
Es gibt nur eine legitime Einstellung

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6209
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Pfaffenhain sperrt sich nach 1/3 Drehung

Beitrag von fripa10 »

Dann wurde das nach der Übernahme von Pfaffenhain durch ABUS geändert, als Pfaffenhain das Knickprofil auf den Markt brachte, war die Sperrkugel Serie. Aufpreis kosteten Ausstattungen wie 6 anstelle 5 Stiftpaare, N+G, Verlängerung, VdS-Ausstattung.

Benutzeravatar
decoder
Foren ASS
Foren ASS
Beiträge: 785
Registriert: 27. Sep 2012 13:46
Kontaktdaten:

Re: Pfaffenhain sperrt sich nach 1/3 Drehung

Beitrag von decoder »

fripa10 hat geschrieben:Na siehste. Das mit dieser Kugel hätte man sich auch schenken können, die soll kontrollieren ob der Schlüssel steckt, steckt er nicht und der Kern rastet da ein, läßt sich die Sperre ganz einfach durch Druck auf die Kugel entriegeln. Ist wohl mehr eine Kindersicherung. :D
Easy Entrie musste dafür einen neuen Rohlex auf den Markt bringen, die Standardvariante ist nicht dick genug.

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6209
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Pfaffenhain sperrt sich nach 1/3 Drehung

Beitrag von fripa10 »

Original scheint der Rohling zunächst geknickt und dann erst profiliert zu werden, jedenfalls sehen die fertigen Schlüssel danach aus. BAB ist bei seinem Profilsystem ARCUS damals anders vorgegangen, da war dann tatsächlich der gesamte Schlüssel dicker, um vorn das Profil in der ganzen Breite abbilden zu können.

Benutzeravatar
Marinopick
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1481
Registriert: 16. Apr 2017 10:19
Eigener Benutzer Titel: Mathematically Unbreakable

Re: Pfaffenhain sperrt sich nach 1/3 Drehung

Beitrag von Marinopick »

fripa10 hat geschrieben: Im Prinzip hat Marino den Zylinder also gar nicht gepickt, weil sein Pickwerkzeug wirkungslos ist. löl
Dachte ich mir auch gerade so. :wngn:

Aber Abus lobt selbst seinen Standard Zylinder ja ach so toll. Wobei der eigentlich mit das einfachste im Standardprofil ist, was es gibt.
CES macht auch so seine Zicken, Wilka hat hohe Sprünge und BKS ist eigentlich von der Schwierigkeit und Genauigkeit neben Ikon das
beste im Normalprofil, was ich so habe, also die "Low Cost Series" wenn man so will.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"

Benutzeravatar
mhmh
Unbeschreiblich
Unbeschreiblich
Beiträge: 3242
Registriert: 5. Apr 2006 12:45
Eigener Benutzer Titel: Franzose
Wohnort: bei Muenchen

Re: Pfaffenhain sperrt sich nach 1/3 Drehung

Beitrag von mhmh »

Schau Dir mal EVVA an.

Benutzeravatar
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11134
Registriert: 29. Dez 2004 12:00
Wohnort: 16359 Biesenthal

Re: Pfaffenhain sperrt sich nach 1/3 Drehung

Beitrag von Retak »

Ja, der Knick wird bereits in den Rohling gedrückt, bevor das Profil gefräst wird. Die BAB-Arcus Schlüssel sehen eigentlich auch so aus, als ob sie durch Pressen vorgeformt wurden, trotz der größeren Materialstärke. Ein Vorteil dabei ist auch, dass diese Schlüssel, aufGrund des höheren Fertigungsaufwandes, auch nach Patentablauf wohl nicht von Rohlingsherstellern ins Programm genommen werden, ähnlich den Ikon Sperrrippenprofilen, so dass auch dann noch ein besserer Schutz vor "schwarzen" Schlüsseln besteht.

Benutzeravatar
Gegenzuhaltung
Kaiser
Kaiser
Beiträge: 582
Registriert: 10. Sep 2010 23:26
Wohnort: Berlin

Re: Pfaffenhain sperrt sich nach 1/3 Drehung

Beitrag von Gegenzuhaltung »

2017 schrieb ich zu den BAB-Arcus-Schlüsseln an anderer Stelle in diesem Theater:

„Die Schlüssel wurden sowohl aus 2,5 mm dickem Blech hergestellt und dann im Bereich der Fräsungen der Längsnuten leicht gekröpft als auch aus 3,5 mm Blech, das dann zur Aufnahme des gesamten Profils ausreichend ist und nicht zusätzlich verformt werden muß. Die dicken Schlüssel sind schön stabil und haben schon ein ganz ordentliches Gewicht.

Die Schlüssel des im Wiki gezeigten Zylinders sind die dünnen, gekröpften. http://wiki.koksa.org/BAB_P031_Arcus

Antworten